Donnerstag, 31. August 2017

Kartentechnik-Buch

Ich habe beim Kartentechnik-Buch bei Claudiasecke mitgemacht.
Das hat wieder unheimlich Spaß gemacht und ich sage lieben Dank an Claudia für die Organisation.

Hier zeige ich euch meine Kartentechnik mit meiner Anleitung:

Anleitung für eine Criss-Cross Karte
geschrieben von Iris Philipps - www.perlen-und-papierhimmel.blogspot.de

Was brauchst Du dazu?

  1. Cardstock in einer Farbe Deiner Wahl 29,7 x 10,5 cm (2x so zuschneiden), das bedeutet ein Blatt Cardstock für eine Grund-Karte
  2. passendes Designerpapier (doppelseitig bedruckt) 14 x 10 cm
  3. Farbkarton für das Innenteil 14 x 9 cm
  4. Farbkarton Flüsterweiß zum Bestempeln 13,7 x 8,7 cm
  5. Schneidebrett und Tombow-Kleber


Und so geht es:

Nimm Dir die beiden großen Cardstock-Teile zur Hand und falze beide jeweils an der langen Seite bei 15 cm. Die kürzere Seite (müssten dann ja nur noch 14,7 cm sein) diagonal bei beiden durchschneiden und falzen. Die beiden 15 cm langen Seiten genau aufeinander kleben.




Das Designerpapier diagonal durchschneiden, du erhältst zwei gleich große Dreiecke. Diese klebst du auf die Diagonalen des Cardstocks.


Anschließend kannst du die Diagonalen übereinander (gekreuzt) kleben, bitte den Kleber nur dünn unten und an einem Diagonalteil auftragen, dabei darauf achten, dass kein Kleber in den oberen Bereich der Diagonal gelangt, sonst klebst du den "Umschlag" zu und das wollen wir ja nicht.


Für das Karten-Innere bestemple den weißen Cardstock (13,7 mal 8,7 cm) und klebe dieses auf die farbige Matte (14 mal 9 cm). Um es etwas schöner zu machen, kannst du bei beiden die Ecken abrunden und einen Tag anbringen, damit das Innenteil besser herausgezogen werden kann.




Die Außengestaltung ist dann ganz dir überlassen.

Viel Spaß beim Nachbasteln.
wünscht euch die Iris


Karten-Technikbuch Juli 2017 powered by www.claudiasecke.de
nach einer Idee von www.janas-bastelwelt.de

1 Kommentar:

  1. Danke fürs Erinnern, so eine Karte hab ich ja schon Ewigkeiten nicht mehr gemacht. Die waren damals der Renner, als ich 2006 dem Stempeln verfallen bin.
    lg
    mamapia

    AntwortenLöschen